Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Vertragsbedingungen vom Bergführerbüro Saas Grund

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind integrierender Bestandteil des Vertrages zwischen Bergführerbüro Saas Grund, CH-3910 Saas Grund, dem ausführenden Bergführer und dem Tourenteilnehmer.
Unter Vorbehalt anderer schriftlicher Abmachungen sind Rechte und Pflichten mit diesen Angaben geregelt. Bei Reisearrangements von anderen Veranstaltern gelten deren Bedingungen.

Leistungen

Im Preis inbegriffen sind Einschreibgebühr und Bergführer Kosten.
Im Preis nicht einbegriffen sind alle Hütten- und Transportkosten, so wie die Miete diverser Ausrüstungsgegenstände vom Teilnehmer. Neu: bei einer Uebernachtung im Saastal im Sommer, sind die Bahnen und Postauto inbegriffen.
Die Preisangaben in Euro wurden auf Grund eines bestimmten Kurses festgesetzt. Bei Kursschwankungen behält sich der Organisator Preisanpassungen ausdrücklich vor.

Anmeldung

Die Anmeldung kann schriftlich per Brief, Fax, Telefon oder E-Mail getätigt werden. Ihre Anmeldung (auch telefonisch) ist verbindlich.

Bestätigung / Bezahlung

Umgehend nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung und die Angaben zur Bezahlung der Einschreibe- / Vermittlungsgebühr. Die Einschreibe- / Vermittlungsgebühr wird nicht zurückbezahlt.
So bald die Durchführung der gewünschten Tour gesichert ist, erhalten Sie den Namen des verantwortlichen Bergführers. Bei Fragen über die Tour kontaktieren Sie immer Ihren Bergführer
Den Restbetrag bezahlen Sie an den Bergführer

Durchführung / Änderung / Absage der Tour

Durchführung / Änderung / Absage der Tour (wegen Wetter, Verhältnisse, Teilnehmer oder andere Umständen) entscheidet der verantwortliche Bergführer. Über die Entlöhnung befindet der zuständige Bergführer.

Annullationsversicherung.
Der Abschluss einer Annullationsversicherung wird empfohlen. Für den Abschluss einer solchen Versicherung ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Eine gute Annullations-Versicherung erspart Ihnen bei Bedarf viel Ärger.

Versicherung

Versicherungsschutz (Unfall, Krankheit, Haftpflicht, Rettungskosten) ist Sache des Teilnehmers. Wir empfehlen ihnen, Ihre Versicherungsleistungen dahin zu überprüfen und bei Bedarf zu ergänzen, dass auch das Bergsteigerrisiko sowie Bergungs- und Rettungskosten gedeckt sind. Wir empfehlen die Gönnerkarte der Air Zermatt oder Schweiz. Rettungsflugwacht .

Haftung

Bei Verlusten, Beschädigung, Unglücksfällen oder sonstigen Schäden lehnen das Bergführerbüro und die
Bergführer jede Haftung ab. Die Teilnahme an unseren Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Durch ihre Anmeldung anerkennen Sie, dass man beim Bergsteigen und ähnlichen Anlässen Gefahren ausgesetzt ist, die bei bestem Willen und Können nicht vorausgesehen werden können. Durch die Anmeldung verzichtet der Teilnehmer auf jegliche Forderungen von Schadenersatz oder anderen Ansprüchen gegenüber dem Bergführerbüro und dem Bergführer. Bei Versäumnissen Dritter übernehmen wir keine Haftung.
Für Mängel und Schäden während der Tour kann nicht das Bergführerbüro haftbar gemacht werden. Bei
Streitfällen sind ausschliesslich Schweizer Gerichte zuständig. Gerichtsstand ist Visp.

Reklamationen

Sind jeweils unverzüglich vor Ort dem verantwortlichen Bergführer zu melden, damit an Ort und Stelle eine Lösung gefunden wird. Auf später gemeldete Mängel kann nicht mehr eingegangen werden.
Reklamationen haben immer schriftlich zu erfolgen.

powered by phpComasy